MUSIKFÖRDERUNG:

WIR FÖRDERN DIE MUSIK

"Wer die Musik liebt, kann nie ganz unglücklich werden."

Franz Schubert (1797 - 1828)

Musikbeirat

Die Gründung unseres Musikbeirates ist ausdrückliches Schlüsselprojekt im Leitbild 2030 der Stadt Sondershausen. Eine vielfältige Kulturlandschaft ist Grundlage für ein attraktives, kulturelles, gemeinschaftliches und qualitativ hochwertiges Zusammenleben. Der Fokus unseres Musikbeirates soll dabei vor allem musikalische und wirtschaftliche Bereiche verknüpfen und Sondershausen zu einer internationalen Sichtbarkeit verhelfen. Dazu zählen folgende Aufgaben:

  1. Internationale Lobby- und Netzwerkarbeit für die Musikstadt Sondershausen,
  2. Unterstützung von generations- und genreübergreifenden Musikprojekten,
  3. Internationaler Imageaufbau, -gewinn und -pflege der Musikstadt Sondershausen
  4. Erarbeitung von Stellungnahmen und Empfehlungen für den Stadtrat

Der Musikbeirat setzt sich derzeit aus sieben Mitgliedern zusammen (Der Musikbeirat hat mindestens fünf und maximal zehn Mitglieder.):

  • Herr Daniel Klajner, Intendant des Theaters Nordhausen und Loh-Orchesters Sondershausen
  • Herr Matthias Deichstetter, Leiter der Musikschule „Carl Schroeder Konservatorium“
  • Herr Prof. Eckart Lange, Landesmusikrat Thüringen
  • Herr Ralf Karstädt, Musiker, Begründer Pipes ‘n Drums
  • Herr Jacob Lengsfeld, Managing Director Global Stage
  • Frau Marleen Schmidt, Managing Director runa-events
  • Frau Claudia Langhammer, Stabsstellenleiterin Kultur/Tourismus/Wirtschaftsförderung

Es besteht jederzeit die Möglichkeit seine Ideen dem Musikbeirat vorzustellen. Dafür bitte einfach eine E-Mail an die Stabsstellenleiterin der Stadt Sondershausen, Frau Claudia Langhammer, schreiben: langhammer@sondershausen.de.

Fördervereine

Förderverein Loh-Orchester Sondershausen e. V.

Der Förderverein Loh-Orchester Sondershausen e. V. wurde 01.06.1993 gegründet und setzt sich seitdem für eine breite Anerkennung der Konzert- und Theaterkultur in Politik und Gesellschaft ein.
Zweck des Vereins ist die Förderung und Unterstützung des Loh-Orchesters Sondershausen.  Durch einen regen Austausch zwischen den Verantwortlichen der Theater Nordhausen und Loh-Orchester Sondershausen GmbH, dem Loh-Orchester und den Förderern sowie durch alle anderen Bemühungen soll das Ziel, die Erhöhung von Image und Bekanntheitsgrad des Loh-Orchesters, erreicht werden.
Mehr Infos: https://foerderverein-loh-orchester.de/home.html

Förderverein des Carl-Schroeder-Konservatoriums e. V.

Der Verein organisiert und finanziert in Zusammenarbeit mit der Sparkassenkunststiftung für den Kyffhäuserkreis den bundesweiten "Carl-Schroeder-Wettbewerb" unterstützt die Schule bei größeren Produktionen wie Musicals und CD-Einspielungen, unterstützt bedürftige Schüler bei Orchesterfahrten und Instrumentenausleihe, finanziert Ersatzbeschaffungen im Instrumentalbereich, finanziert Reparaturen sowie Anschaffungen besonderer Art.

Max-Bruch-Gesellschaft e. V.

Zur Ehrung von Max Bruch, welcher 1867 in der Sondershäuser Residenz als Hofkapellmeister tätig war, gründete sich 1998 die Deutsche Max-Bruch-Gesellschaft Sondershausen e. V. in Sondershausen. Sie hat sich der Pflege und Verbreitung von Bruchs künstlerischem Schaffen sowie die Förderung der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit seinen Werken zur Aufgabe gemacht. Schwerpunkt der Vereinsarbeit ist das Wirken von Max Bruch in Sondershausen.
Jährlich veranstaltet das Loh-Orchester in Sondershausen Konzerte, die sich dem kompositorischen Nachlass von Max Bruch widmen. So werden regelmäßig sinfonische Werke in den Sinfoniekonzerten gespielt, im Sommer 2007 erklang darüber hinaus Bruchs großes Oratorium „Die Glocke“ in der Sondershäuser Kirche St. Trinitatis.
Seit Herbst 2009 veranstaltet der Verein mit Musikern des Loh-Orchesters Kammerkonzerte, in denen Werke Bruchs für kleine Besetzung im Vordergrund stehen.
Mehr Infos: https://max-bruch-gesellschaft.de

Jazz-Club Sondershausen e. V.

Der Jazz-Club Sondershausen e. V. hat sich der Förderung der Kunst und Kultur, speziell des Jazz und jazzverwandter und angrenzender Musik, bildender und darstellender Kunst insbesondere durch die Organisation und Durchführung von Jazzveranstaltungen (Konzerte, Vorträge, Workshops, Ausstellungen und andere Projekte), die Förderung der aktiven und passiven Jazz-Szene und der Jugendarbeit sowie durch Nachwuchsförderung, verschrieben.

Mehr Infos: Webseite: http://www.jazzclub-sondershausen.de/ und Facebook Seite: https://www.facebook.com/jazzclub.sondershausen

STIPENDIEN

Kompositionsstipendium

Der/die Gewinner/in des, von der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen ins Leben gerufenen Kompositionswettbewerbs, bekommt als Preis ein Kompostionsstipedium. Damit hat diese/r die Möglichkeit zehn Wochen an der Akademie ein Orchesterwerk zu komponieren, welches dann in der nächsten Spielzeit des Loh-Orchesters Sondershausen im Rahmen eines Sinfoniekonzertes uraufgeführt wird.
Hauptsponsor des Stipendiums ist die GSES – Glückauf Sondershausen Entwicklungs- und Sicherungsgesellschaft mbH.
Mehr Infos: https://www.landesmusikakademie-sondershausen.de