Sondershausen - Die Stadt, die musiziert!

Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen im sommerlichen Schlosshof - zahlreiche Konzerte des Loh-Orchesters - Kammermusik und Klavierkonzerte in historischen Räumen - vielfältige Musik in Kirchen - Veranstaltungen des Jazzclubs - Bergarbeiterkapelle - Konzerte im Erlebnisbergwerk in 700 Metern Tiefe - Chormusik - Jugendbands - vielfältige Musikausbildung durch die Thüringer Landesmusikakademie und das Carl-Schroeder-Konservatorium - Meisterkurse - Musikwettbewerbe ...

Der kleine Liszt

MUSIKSTADT SONDERSHAUSEN:

UNSER HERZ SCHLÄGT im rhythmus der MUSIK

DIE SÄULEN DER MUSIKSTADT

Musiktradition - Bereits vor mehr als 400 Jahren legten die Schwarzburg-Sondershäuser Fürsten und ihre Gemahlinnen den Grundstein zur heutigen Musikstadt. Sie zelebrierten sie am Hofe und förderten diese auch beim gemeinen Volk. Das noch heute bestehende, renomierte Loh-Orchester fand damals als Hofkapelle seinen Ursprung.

Musikausbildung - Auch die professionelle Musikausbildung hat eine weit zurückreichende Tradition. Sie begann ab 1883 mit der Gründung des Fürstlichen Konservatoriums durch Dr. Carl Schroeder als überregionale Bildungsstätte und wird heute mit dem "Carl Schroeder Konservatorium", der zweitgrößten Musikschule in Thüringen, und der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen (LMA) fortgesetzt.

Musikhöhepunkt - Die Thüringer Schlossfestspiele Sondershausen, Open-Air-Veranstaltungen mit Oper und Musical, finden jährlich im Juni/Juli im Schlosshof des Residenzschlosses statt. Veranstaltet werden diese von der Theater Nordhausen/Loh-Orchester Sondershausen GmbH und live begleitet vom Loh-Orchester Sondershausen.

"Schon ein ganz kleines Lied kann viel Dunkel erhellen"

Franz von Assisi (1182 - 1226)

"Im Wesen der Musik lieg es, Freude zu bereiten."

Aristoteles (384 - 322)

MUSIKVERANSTALTUNGEN IN SONDERSHAUSEN:

ERLEBEN UND GENIESSEN

THÜRINGER SCHLOSSFESTSPIELE SONDERSHAUSEN

Schlossfestspiele in Sondershausen mit der Premiere von „Carmen“
Schlossfestspiele in Sondershausen

MUSIK FÜHLEN UND überwältigt werden:

MITTENDRIN STATT NUR DABEI

MUSIKMACHER:

Loh-Orchester, Sondershäuser Verband und
Landesmusikakademie

Loh-Orchester

Loh-Orchester

Das Loh-Orchester Sondershausen hat seinen Ursprung im Jahr 1619. Seit dieser Zeit ist am Sondershäuser Hof ein Klangkörper belegt. Somit feierte das Orchester 2019 mit vielen Konzerten und Veranstaltungen seinen 400. Geburtstag.

Der Name dieses traditionsreichen Sinfonieorchesters leitet sich von „Loh/Lohe“ ab, einem einstigen Wäldchen beim Schloss Sondershausen. Denn dies ist ein altes Wort für Waldstück, insbesondere für Eichenwald, aus deren Rinde man die Gerberlohe, macht.

Die Sondershäuser Fürstliche Hofkapelle hatte im 18. Jahrhundert ihren ersten Höhepunkt. Im 19. Jahrhundert war die Hofkapelle weit über die fürstlichen Landesgrenzen hinaus bekannt und sein Wirken in dieser Zeit verbindet sich mit Namen wie Max Bruch und Franz Liszt.

Auch in heutiger Zeit ist das Loh-Orchester ein renommiertes Sinfonieorchester, welches sowohl in Fachkreisen als auch in der Bevölkerung mit Qualität verbunden wird.

Mehr dazu

Der Sondershäuser Verband

Er wurde 1867 als ein Kartellvertrag zwischen dem Akademischen Gesangverein München und der ALT Berlin geschlossen. Die ursprüngliche Intention des Zusammenschlusses war der Austausch von Noten, Dirigenten, Chorsängern und Orchestermusikern. Das erste Kartellfest fand Pfingsten 1894 in Sondershausen statt, da es zentral gelegen und eine Musikstadt mit gutem Ruf war. Im Nachgang wurde 1897 der Name in “Sondershäuser Verband (SV)” geändert.

Heute ist der SV für die Mitgliedsverbindungen Organisator von zahlreichen Kulturveranstaltungen wie Konzerten, Theaterstücken, Musicals oder auch musischen Workshops zur Weiterbildung.

Aller fünf Jahre findet Pfingsten das große Verbandsfest des SVs statt. Seit 1990 wieder regelmäßig in Sondershausen. Mit über 800 Gästen aus ganz Deutschland und Österreich ist es ein großes Ereignis für die Stadt. In den letzten Jahren öffnet der Verband seine Veranstaltungen immer mehr auch für die Sondershäuser. Sie werden zu Konzerte, Theateraufführungen und Ausstellungen eingeladen.

Sommer 2017 gründete sich der Freundeskreis des SVs, der den Austausch und gemeinsame Aktionen mit den SV intensiviert und unabhängig von den Kartellfesten durchführt. Interessierte Sondershäuser können gern Mitglied werden. Mehr dazu

Sondershäuser Verband
Landesmusikakademie

Thüringer Landesmusikakademie

An der Thüringer Landesmusikakademie Sondershausen wird MUSIK großgeschrieben: Als Bildungsstätte für Musiker/innen, Musiklehrer/innen und Erzieher/innen sowie als Probenort vieler Jugendensembles und Chöre sind wir die zentrale Anlaufstelle musikalischer Arbeit im Freistaat Thüringen.

Im Jahr 2005 gegründet genießen wir als das zentrale Thüringer Musikzentrum regionale, landesweite und internationale Ausstrahlung. Neben vielfältigen musikalischen Aus-, Fort- und Weiterbildungsangeboten finden hier auch renommierte Musiktagungen statt, werden landesweite Musikwettbewerbe ausgetragen und viele herausragende Konzerte gespielt.

Mit unserem MusikMobil bieten wir musikalische Workshops in ganz Thüringen an.

UNSERE PARTNER UND NETZWERKE:

GEMEINSAM FÜR DIE MUSIK

#IMHERZENMUSIK AUF TUCHFÜHLUNG:

INTERAKTIV UND IMMER MITTENDRIN

Zustimmung zur Datenverarbeitung*
Bitte rechnen Sie 8 plus 6.